Rechenzentrum

Unser Shared-Webhosting Angebot wird derzeit am deutschen Rechenzentrum Standort Global Switch Frankfurt angeboten. Global Switch Frankfurt besitzt eine ISO 27001 Zertifizierung sowie ISO 9001 (Qualitätsmanagement für Mitarbeiter und Besucher) und damit einer der aktuell höchsten Sicherheitsstandards. Der Backbone (Internetanbindung) ist mehrfach redundant ausgelegt und sämtliche Systeme redundant, was dem Tier3 Rechenzentrum eine erstklassige garantierte Verfügbarkeit von 99,99%/Jahr nach SLA beschert. Das Rechenzentrum ist eingezäunt, durch ein Tor verschlossen und wird 24h mit Videokameras überwacht. Das 24h Wachpersonal läßt nur angemeldete Besucher zum Tor herein. Besucher müssen sich dann per Ausweis beim Wachpersonal ausweisen und können dann mit einer persönlichen Sicherheitskarte durch die Sicherheitsschleuße. Das Cabinet (eingezäunter Bereich innerhalb des Rechenzentrums) ist mit einem Zahlencode gesichert. Im Cabinet sind die einzelnen Racks durch ein Zahlenschloss mit jeweils individueller Pin abgeschlossen.

Details zum Rechenzentrum

Server Hardware

Unsere Webhosting Server sind absolute Highend Hardware für höchstmögliche Verfügbarkeit und Leistung: Hochverfügbare Huawei E9000 Bladecenter mit Huawei CH 140 v3 Blades sind mehrfach redundant (aktuell 4* 10 GBit/s) an das Enteprise Storage, eine Huawei Oceanstore 5600 v3 angebunden. Das Storage besitzt aktuell 600 GB RAM und 3 TB SSD-Cache, um Lese- und Schreibzugriffe von der Leistung zu steigern.

Firewall, Switche

Die Außenanbindung der Server (aktuell 2* 10 GBit/s) erfolgt über redundante Highend Arista Switche und eine hochverfügbare, redundante Rechenzentrums-Firewall.

Die Firewalls erkennen und blocken selbständig Angriffe (IPS/IDS System). Die Server selbst besitzen zusätzlich eine Software-Firewall. Webserver setzen zusätzlich Fail2Ban ein (hier werden Logfiles z.B. vom Webserver in Echtzeit ausgewertet und bei einem Verdacht auf Hacker wird automatisch eine Block-Regel in der Software-Firewall angelegt).

Hochverfügbare Dienste

Alle Dienste wie Webserver, Mailserver und Datenbank sind virtualisiert und aus Sicherheitsgründen + Gründen der Skalierbarkeit auf verschiedene Server verteilt. Alle virtuellen Server sind als Failover Cluster realisiert. Falls der Hauptserver, auf dem diese gerade laufen, eine Störung aufweist, so werden diese einfach auf einem anderen Cluster Hauptserver gestartet.

Die Datenbankserver und Mailserver werden zusätzlich einmal täglich repliziert.

Backup

Sämtliche Daten wie Ihre Webseite, die Datenbanken, Ihre E-Mails werden täglich von einer Enterprise Backup-Software gesichert. Eine Wiederherstellung ist für die letzten 30 Tage (Webseite) bzw. 7 Tage (Datenbank, E-Mails) garantiert.

Monitoring

Die Hardware wird von einem eigenen Team 24h/7 mit spezieller Monitoring Software (Nagios bzw. CA Nimsoft Monitor) geprüft. Das Management erfolgt ITIL konform! Sollte eine Störung vorliegen, so definieren genaue Ablaufpläne und Supportverträge die weitere Entstörung - das spart Zeit.

Microsoft Cloud Solution Provider CSP
Red Hat Certified Cloud Solution Provider CCSP
Microsoft SPLA Partner
RIPE NCC Member

© 2015 Fritz Managed IT GmbH, alle Rechte vorbehalten.